SV Blau Weiß Oberbauerschaft

Bogensport

DBSV Bundesliga

Bundesliga 2018

17.06.2018  Bundesligamannschaft verteidigt Deutschen Meistertitel ungeschlagen

Der 3. und 4. Spieltag der DBSV Bundesliga wurde auf dem heimischen Katzenbusch ausgetragen. Nach den ersten beiden Spieltagen, die in Hassenroth stattfanden, lag die Mannschaft auf dem ersten Platz. Diesen Platz galt es zu verteidigen.

Am Ende des 4. Spieltages standen 36:0 und Platz 1 zu Buche, so konnte der Titel in der DBSV Bundesliga aus dem Vorjahr ungeschlagen verteidigt werden. Zweiter wurde die Mannschaft vom BSC Oberauroff (29:7 Punkte), gefolgt vom BSC MASA Mülheim (28:8 Punkte).


Den Titel verteidigt haben: Holger Rohrbeck, David Strodick, Kathleen Pelikan, Artur Brack, Eva Weyers, Rabea Moschner, Lukas Pachur, Karsten Sprenger und Nathalie Medzech-Dahm

06.05.2018 Bundesligamannschaft zur Halbzeit auf Platz 1

Die ersten beiden Spieltage der DBSV Bundesliga fanden am 05./05. Mai im hessischen Hassenroth statt. An diesem Wochenende verlor die Mannschaft kein Spiel und liegt somit mit 18:0 auf dem ersten Platz. Drei Punkte dahinter liegt der BSC Oberauroff (15:3 Punkte) auf dem zweiten Platz. Dritter ist der SV Carl Zeiss Jena (13:5 Punkte).

Bundesliga 2017

Die Bundesligasaison 2017 konnte mit dem Deutschen Meistertitel beendet werden. David Strodick ist bester Einzelschütze der gesamten Saison. 

Deutscher Meister wurden: Fabian Maruhn, Jannik Krause, Holger Rohrbeck, Eva Weyers, Mirco Neufeld, Patrick Haseke, Lukas Pachur, Nathalie Medzech-Dahm, David Strodick und Rabea Moschner (Coach: Kathleen Pelikan)

Bundesliga 2016

In der Bundesligasaison 2016 konnte ein 6. Platz erreicht werden.

Es schossen: David Strodick, Eva Weyers, Mirco Neufeld, Fabian Maruhn, Jannik Krause, Ralf Kligge, Jutta Hellweg und Rabea Moschner (Coach: Detlef Pelikan und Kathleen Pelikan)

Bundesliga 2015

In der Bundesligasaison 2015 wurde mit 22:14 Punkten ein 3. Platz hinter dem Radeberger SV (28:8 Punkte) und MASA BSC Mülheim (25:11 Punkte) erreicht.

Es schossen: David Strodick, Mirco Neufeld, Fabian Maruhn, Alex Reimer, Eva Weyers, Jannik Krause, Holger Finke und Monika Wildemann (Coach: Detlef Pelikan)

Bundesliga 2014

In der Bundesligasaison 2014 konnte zum dritten Mal die Deutsche Meisterschaft gewonnen werden. Die Mannschaft setze sich bei Punktgleichheit mit dem VSG Stapelfeld (beide 31:5 Punkte) dank eines besseren Spielpunkteverhältnisses durch. Dritter wurde MASA BSC Mülheim (27:9 Punkte)


Deutscher Meister wurden: David Strodick, Holger Rohrbeck, Fabian Maruhn, Holger Finke, Alex Reimer, Mirco Neufeld, Armin Weglowski, Jannik Krause, Peggy Gläß und Monika Wildemann.

Bundesliga 2013

In der Bundesligasaison 2013 konnte ein 7. Platz erreicht werden.

Es schossen: Holger Rohrbeck, David Strodick, Mathias Bathe, Holger Finke, Sebastian Begemann, Markus Müller, Jannik Krause und Monika Wildemann.   

Bundesliga 2012

In der Bundesligasaison 2012 konnte ein 7. Platz erreicht werden.

Es schossen: Holger Rohrbeck, Holger Finke, Mathias Bathe, Sebastian Begemann, Markus Müller, Jannik Krause, Armin Weglowski, Detlef Pelikan und Monika Wildemann.

Bundesliga 2011

In der Bundesligasaison 2011 konnte ein 4. Platz erreicht werden.

Bundesliga 2010

In der Bundesligasaison 2010 konnte zum zweiten Mal die Deutsche Meisterschaft gewonnen werden, die Mannschaft konnte sich ungeschlagen durchsetzen. Holger Rohrbeck gewann den Titel als besten Einzelschützen.


Deutscher Meister wurden: Stefan Schopmann, Tim Großmann, Holger Rohrbeck, Markus Müller, Steffen Ring, Lisa Unruh, Henning Lüpkemann, Armin Weglowski, Sebastian Begemann und Detlef Pelikan.

Bundesliga 2009

In der Bundesligasaison 2009 konnte zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft gewonnen werden, die Mannschaft musste während der gesamten Saison nur einen Punkt abgeben. Holger Rohrbeck gewann den Titel als besten Einzelschützen.


Es schossen: Holger Rohrbeck, Henning Lüpkemann, Sebastian Begemann, Lisa Unruh, Nikolai Krain, Steffen Ring, Stefan Schopmann, Armin Weglowski, Kathleen Pelikan und Detlef Pelikan (Coach: Jürgen Kuhlmann).

Bundesliga 2008

In der Bundesligasaison 2008 wurde ein dritter Platz erreicht.


Es schossen: Christoph Lojak, Armin Wegloswki, Steffen Ring, Florian Freyer, Kathleen Pelikan, Holger Rohrbeck, Nikolai Krain, Detlef Pelikan und Henning Lüpkemann (Coach: Jürgen Kuhlmann):

Bundesliga 2007

In der Bundesligasaison 2007 wurde ein dritter Platz erreicht.


Es schossen: Florian Freyer, Martin Lührmann, Svenja Lührmann, Detlef Pelikan, Kathleen Pelikan, Armin Weglowski, Steffen Ring, Holger Rohrbeck und Christoph Lojak.

Bundesliga 2006

In der Bundesligasaison 2006 wurde ein dritter Platz erreicht.

Bundesliga 2005

In der Bundesligasaison 2005 wurde ein 6. Platz erreicht.

Es schossen: Peter Kollotzek, Dorothee Becker, Christoph Lojak, Steffen Ring, Svenja Lührmann, Florian Freyer, Armin Weglowski, Hennig Lüpkemann, Rafael Mena-Martagon und Detlef Pelikan (Coach: Bernhard Weidich).

Bundesliga 2004

In der Bundesligasaison 2004 wurde ein 6. Platz erreicht.

Bundesliga 2003

In der Bundesligasaison 2003 wurde ein 7. Platz erreicht.

Bundesliga 2002

In der Bundesligasaison 2002 wurde ein 6. Platz erreicht.

Bundesliga 2001

In der Bundesligasaison 2001 wurde ein 3. Platz erreicht. Peter Lamla erhielt den Titel als besten Einzelschützen der gesamten Saison.

Bundesliga 2000

In der Bundesligasaison 2000 wurde ein 13. Platz erreicht.

Bundesliga 1999

In der ersten Bundesligasaison 1999 wurde ein 15. Platz erreicht.